Verein: Bericht über die Mitgliederversammlung 2018

Vorsitzender Robert Neubauer eröffnete und leitete die Versammlung. Nach dem Totengedenken ging er in seinem kurzen Rückblick nochmals auf die Veranstaltungen des vergangenen Jahres ein. Ein kleines Jubiläum, nämlich 110 Jahre TSV, konnte in sehr schönem Ambiente durchgeführt werden. In diesem Rahmen wurden auch die Meistermannschaften geehrt. An der Stelle dankte er nochmals Frau Bürgermeisterin Sibylle Würfel und Herrn Uwe Grammel vom BHV für die wohltuenden und unterstützenden Worte. Ebenso an die MännerStimmen und VocalMen vom MGV Malsch für eine sehr gelungene musikalische Umrahmung. Das Jubiläumswochenende wurde mit einem Gauditurnier, an dem sich einige Ortsgruppen beteiligten, am letzten Tag abgerundet.
Nach einem Jahr Pause wird der TSV voraussichtlich ab September wieder eine „FSJ-Stelle“ besetzen, ein geeigneter Bewerber hat zugesagt, über die Stellenzusage vom Verband wird ab Mitte Mai entschieden. Neben seiner Tätigkeit im Jugendbereich sowohl im Handball als auch im Turnen hilft er in den beiden Malscher Kindergärten sowie in der Grundschule Malsch. Hier vermittelt er den Kindern fast ausschließlich sportliche Inhalte. Zum Schluss seiner Ausführungen bedankte sich Robert Neubauer bei allen die den Verein in diesem Jahr unterstützten. Schriftführer Wolfram Croonen zählte einige Fakten aus dem Jahr 2017 auf. Die Mitgliederzahl ist auch im vergangenen Jahr stabil geblieben, der TSV zählt weiter über Tausend Mitglieder. Der Verein betreut ehrenamtlich 282 Kinder und Jugendliche in den verschiedenen Abteilungen. Für diese sehr hohe Zahl sind zahlreiche Trainer und Betreuer nötig. Er dankte allen die sich in diesem Bereich engagieren.
Der Bericht von Schatzmeister Manfred Kilian ließ erkennen, dass auch im Jahr 2017 der TSV allen Verpflichtungen gegenüber den einzelnen Verbänden, der Gemeinde Malsch und dem Finanzamt Heidelberg gerecht wurde. Um den finanziellen Bereich des Vereins zu stemmen bedarf es vieler fleißiger Hände, dafür bedankte sich Manfred Kilian auch im Namen von Rüdiger Keilbach recht herzlich bei allen, die hierzu ihren Beitrag geleistet haben. Bestätigt wurde die korrekte Kassenführung durch die beiden Kassenprüfer Joachim Koch und Michael Körner. Die Kassenführung sei korrekt und einwandfrei. Peter Fessler stellte daher den Antrag auf Entlastung der Schatzmeister, diesem entsprach die Versammlung einstimmig.
Für die verhinderte Abteilungsleiterin im Turnen, Heike Lechner, verlas Vorstandsmitglied Norfried Hobler für die Abteilung Turnen und Gymnastik einen durchweg positiven Tätigkeitsbericht. Das Angebot beinhaltet Eltern/Kindturnen, Steppaerobic, Kinderturnen, sowie Damen- und Herrengymnastik für verschiedene Altersgruppen. Heike Lechner dankte am Ende des Berichts allen Betreuern und Helfern für ihr Engagement. Für die Abteilung Badminton berichtete der neue wiedergewählte Abteilungsleiter Jon Wells. Besonders der Sonntagvormittag erfreut sich immer größerer Beliebtheit, aber auch mittwochs ist eine sehr rege Teilnahme der Mitglieder gegeben.
Hier spielen „generationsübergreifend“ ganze Familien Badminton. Mit ca. 38 Mitgliedern wächst die Abteilung immer mehr. Für die Badmintonabteilung steht weiter der Freizeitsport im Vordergrund, es ist nicht vorgesehen am Rundenbetrieb teilzunehmen, trotzdem wird das Niveau der SpielerInnen kontinuierlich besser.

Da die bisherigen Kassenprüfer Michael Körner und Joachim Koch keiner weiteren Amtszeit zur Verfügung stehen, mussten diese neu gewählt werden. An dieser Stelle beiden bisherigen Kassenprüfern herzlichen Dank für die letzten 10 Jahre. Den Wahlausschuss bildeten Andreas Weber, Robert Neubauer und Norfried Hobler. Als neue Kassenprüfer wurden Klaus Moser und Karl Fleckenstein vorgeschlagen, beide nahmen die Wahl an und wurden per Handzeichen einstimmig gewählt.
Unter dem Punkt „Verschiedenes“ kamen aus dem Kreis der Versammlungsteilnehmer noch einige Anregungen für die zukünftige Vereinsarbeit. Außerdem wurden seitens der Vorstandschaft auf die nächsten Veranstaltungen wie u. a. dem Mälscher Markt hingewiesen.

Verein: Faschingsrock – Dankeschön

Auch der Faschingsrock 2018 war für den Fördererverein TSV ein toller Erfolg. Eine volle Letzenberghalle, zwei super spielende Rockbands mit „Rudi and the Rockets“ und „Gonzo’s Jam “ sorgten für eine ausgelassene „Party – Stimmung“.

Allen Helfern des diesjährigen Faschingsrock wollen wir auf diesem Wege ein ganz großes Dankeschön sagen.
Allen die vor, während und nach dem arbeitsreichen Faschingsrock dabei waren, gebührt ein großes Lob. Ein ganz besonderes Lob an alle die ihre Dienste aufgrund des personellen Engpasses freiwillig verlängert haben und an die „frischen Kräfte“ am Sonntagmorgen die bei der Endreinigung der Halle tatkräftig mitgewirkt haben. Ohne die Hilfe aller Mitglieder ist eine solche Veranstaltung nicht durchzuführen.

Die Vorstandschaft!

Verein: Stimmungsvolle Winterfeier beim TSV

Zur Winterfeier im Clubraum der Reblandhalle hatte der Vorstand des TSV Germania eingeladen. In geselliger Runde dankte man allen, die sich durch ihre ehrenamtliche Tätigkeit ein besonderes Lob verdient hatten.
Für die Bewirtung der Gäste zeichnete sich Spieler der TSV-Jugend aus, so sorgten Spieler der weiblichen B-Jugend für den reibungslosen Service.
Auch in diesem Jahr trat wieder der Projektchor der AH auf um mit Begleitung der beiden Gitarristen Werner Bride und Peter Steinbauer die Veranstaltung musikalisch zu umrahmen. Nach dem Eröffnungsstück und vor den offiziellen Ehrungen erwartete die Gäste ein Büffet, dem diese auch gerne und ausgiebig zusprachen.

Nachdem die Gäste sich gestärkt hatten trat der „AH-Chor“ ein weiteres Mal auf um diese zu unterhalten. Andreas Weber oblag es den Reigen der Ehrungen zu eröffnen, er würdigte zehn ausgeschiedene Jugendtrainer welche ihr Amt aus verschiedenen Gründen leider nicht mehr ausüben können. Er dankte außerdem allen Jugendtrainern bzw. Jugendbetreuern für ihr jahrelanges Engagement, es ist heutzutage keine Selbstverständlichkeit, umso mehr freut es, diese Personen namentlich zu erwähnen und ein großes Dankeschön auszusprechen.

Danach wurden noch vereinzelt Personen gewürdigt, die meist im Hintergrund stehen und es hier einfach mal an der Zeit ist Danke zu sagen. Dies sind zum einen Thomas Hassel, der bereits jahrelang bei den Jugendspielen den Zeitnehmerposten übernimmt, Ursula Krippl, die in der Turnabteilung mit viel Ehrgeiz den Teilnehmern immer ein diszipliniertes Training bietet, außerdem dankte man Heike Lechner, die als Abteilungsleitung im Turnbereich sehr engagiert ist, genauso Jon Wells, dem Abteilungsleiter der Badmintonabteilung. Die Kommunikation beider Abteilungsleiter funktioniert hervorragend mit der Vorstandschaft.

Zum Abschluss des offiziellen Teiles trat dann nochmals der AH Chor auf. Vielen der Besucher war dies allerdings noch zu früh und so wurden noch etliche Stunden im sehr schön geschmückten Clubraum verbracht.
Die Vorstandschaft möchte allen, die zum Gelingen der Winterfeier beigetragen haben auf diesem Wege Danke sagen, egal ob dies vor, während oder nach der Winterfeier war.
Ein ganz besonderer Dank geht natürlich an alle Salat- und Kuchenspender.

Verein: Förderverein des TSV Germania Malsch veranstaltet Faschingsrock 2018

Auch in diesem Jahr veranstaltet der TSV Malsch wieder seinen bekannten „Faschingsrock“. Traditionell wird dieser am Samstag, den 10.02.2018 (Faschingssamstag) in Malsch in der Letzenberghalle stattfinden. Als Hauptband wird erstmals „Gonzo`s Jam“ die Bühne rocken. Man kann sie schon lange als Kult bezeichnen und sie können auf eine große Fangemeinde verweisen. Diese weiß vor allem die spektakuläre Bühnenshow, sowie die zahlreichen Stücke aus allen Bereichen der Rockmusik zu schätzen. Die Spontanität und der druckvolle Sound machen diese Zeit lebendig. „Gonzo`s Jam“ lockt die letzten Reserven aus den Besuchern.

Ebenfalls neu konnte als Vorgruppe die Band „Rudi andtheRockets“ gewonnen werden.
Die Band ist mit Akkordeon, Gitarre sowie guten Stimmen bewaffnet, bestens ausgestattet um handgemachte Musik in verschiedenen Sprachen und Stilen rauszuhauen!
Der Vorverkauf für diese Veranstaltung findet, ebenso wie der Vorverkauf des Letzenbergtierparkes zum „Schmutzigen Donnerstag“ mit der Band „Katzbachtaler“ am Sonntag, den 21.01.2018 ab 11:00 Uhr (bis gegen 12:00 Uhr) im Clubraum der Reblandhalle statt.
Nutzen Sie die Möglichkeit des Vorverkaufes!

Verein: Tolles Angebot von Schuhe + Sport SIX

Unser langjähriger Sponsor und Ausrüster Schuhe + Sport SIX hat zu Jahresbeginn ein tolles Angebot für alle Sportbegeisterten der Region!

Zum Schlußverkauf gibt es derzeit auf alle Handballschuhe *30% Rabatt (Hummel, Adidas, Asics, Mizuno, Kempa, Salming). Alle Nike-Schuhe (Sport-, Freizeit- und Fußball) sowie alle Sport-Textilien werden zum 1/2 Preis verkauft.